highlight-archiv:

Highlights, Anekdoten und besondere Erlebnisse.

stories:

SC Waldgirmes – FSV Frankfurt 2:5 (2:2, 2:0) n. V.

Pokalfight und Zufälle in Mittelhessen

Der Regionalligist FSV Frankfurt tat sich im Achtelfinale des Hessenpokals schwer und setzte sich beim Oberligisten SC Waldgirmes erst in der Verlängerung mit 5:2 durch. Auf unserer Fahrt von Frankfurt nach Mittelhessen erlebten wir einige Zufälle und wurden ab Gießen von einem sehr ortskundigen Fußballfan begleitet.

mehr lesen

Würzburger FV – FC Würzburger Kickers II 2:0 (0:0)

Lokalderby mit kleinen Nebengeräuschen

Der Würzburger FV setzte sich in der Bayernliga Nord im „kleinen Derby“ vor 632 Zuschauern gegen die Reserve der Würzburger Kickers mit 2:0 durch. Nach guten Erfahrungen in der letzten Saison, verlief der diesjährige Ausflug nicht so prickelnd wie im Vorjahr.

mehr lesen

1. FC Lokomotive Leipzig – BSG Chemie Leipzig 0:0

Torloses Ortsderby am Buß- und Bettag

Das vorverlegte Spiel der Regionalliga Nordost zwischen dem 1. FC Lok Leipzig und der BSG Chemie Leipzig endete vor 6381 Zuschauern torlos. Abseits des Platzes hatte das Derby aber dennoch den einen oder anderen „kleinen Aufreger“ zu bieten.

mehr lesen

Sport-Club Freiburg – SG Dynamo Dresden 3:1 (0:0)

Zweiklassengesellschaft im Schwarzwald-Stadion

In der zweiten Runde des DFB-Pokals verlor Zweitligist SG Dynamo Dresden beim Bundesligisten Sport-Club Freiburg mit 1:3. Die Breisgauer gewannen zwar sportlich und sind eine Runde weiter, waren aber organisatorisch nicht auf der Höhe und bekleckerten sich auch als Gastgeber nicht gerade mit Ruhm.

mehr lesen

Berliner FC Dynamo – BSG Chemie Leipzig 3:0 (1:0)

Fußballklassiker in der Neuzeit – 1200 Chemiker feiern trotz Niederlage

Die BSG Chemie Leipzig musste in der Regionalliga Nordost beim alten Rivalen BFC Dynamo antreten und verlor mit 0:3. Über 1200 Leutzscher – rund 800 davon mit einem Sonderzug – reisten zur Partie im Berliner Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark an und feierten ihr Team trotz der Niederlage. Ich gehörte zu den 500 Individualreisenden und war bereits zwei Tage zuvor in der Hauptstadt angekommen.

mehr lesen

Tennis Borussia Berlin – Malchower SV 90 4:1 (1:1)

"Warm-up" im Mommsenstadion

Im Freitagsspiel der NOFV-Oberliga Nord setzte sich Tennis Borussia Berlin, vor 620 Zuschauern im heimischen Mommsenstadion, gegen den Malchower SV 90 mit 4:1 durch. Für den Wochenendtrip in die Hauptstadt hatte ich mir die Partie als „Warm-up“ herausgesucht und stellte letztlich fest, dass ich mit dem Gedanken nicht der Einzige war.

mehr lesen

VfR Wormatia 08 Worms – 1. FC Saarbrücken 1:4 (1:1)

Bei den Nibelungen

Im Montagsspiel der Regionalliga Südwest setzte sich der 1. FC Saarbrücken beim VfR Wormatia Worms mit 4:1 durch. Der Schatz der Nibelungen wurde an diesem Abend nicht gehoben und ein neuer „Siegfried“ stand auch nicht im Aufgebot der Gastgeber.

mehr lesen

VfB Germania Halberstadt – BSG Chemie Leipzig 0:0

Remis im Spitzenspiel

Am Ostermontag trafen in der NOFV-Oberliga Süd, der Tabellenführer BSG Chemie Leipzig und der zweitplatzierte VfB Germania Halberstadt aufeinander. Das Spitzenspiel im Halberstädter Friedensstadion endete vor über 2000 Zuschauern torlos.

mehr lesen

Eintracht Braunschweig – SG Dynamo Dresden 1:0 (0:0)

Montagabends in Braunschweig

Der Aufstiegsambitionist Eintracht Braunschweig empfing in der 2. Bundesliga die SG Dynamo Dresden zum Montagsspiel. Den Braunschweigern gelang vor ausverkauftem Haus in der Nachspielzeit doch noch der Siegtreffer.

mehr lesen

FC Viktoria 09 Urberach – SG Rot-Weiss Frankfurt 1:3 (0:2)

Fußball am 50. Breitengrad

Für die Hessenligisten FC Viktoria 09 Urberach und die SG Rot-Weiss Frankfurt endete die Winterpause eine Woche vor der Konkurrenz – mit einem Nachholspiel aus der Hinrunde. Der Tabellenletzte aus Südhessen empfing den momentan auf dem vierten Platz stehenden Aufstiegsaspiranten aus der Mainmetropole.

mehr lesen

TSV Steinbach – FSV Frankfurt 5:0 (2:0)

Noch Fragen?

Im Viertelfinale des Hessischen Landespokals musste der Drittligist FSV Frankfurt beim Regionalligisten TSV Steinbach antreten und blamierte sich gehörig. Die Fahrt an den östlichen Rand des Westerwalds hatte aber dennoch einige besondere Eindrücke zu bieten.

mehr lesen

BSG Chemie Leipzig – 1. FC Lokomotive Leipzig 0:1 (0:0) n. V.

Schwamm drüber – der Fußball hat gewonnen!

Im Viertelfinale des Sächsischen Landespokals kam es im Leutzscher Alfred-Kunze-Sportpark zum Aufeinandertreffen der BSG Chemie Leipzig mit dem 1. FC Lokomotive Leipzig.

mehr lesen

Würzburger FV – FC Würzburger Kickers II 2:1 (1:0)

Den Main aufwärts und zurück

In der Bayernliga Nord trafen die Stadtrivalen Würzburger FV und die Reserve des FC Würzburger Kickers aufeinander. Ein kleiner Tross, bestehend aus sechs Frankfurtern, machte sich den Main aufwärts, in die unterfränkische Landeshauptstadt.

mehr lesen

VfL Sportfreunde Lotte – FSV Frankfurt 0:1 (0:1)

"Volle Lotte" am Rübenacker

Nach zwei Heimsiegen in Folge gastierte der FSV Frankfurt beim Aufsteiger VfL Sportfreunde Lotte. Am Ende der rund 660 Kilometer langen Auswärtsfahrt ins Tecklenburger Land und zurück, standen weitere drei Punkte und jede Menge neuer Eindrücke zu Buche.

mehr lesen

FV Bad Vilbel – Spvgg. 05 Oberrad 1:0 (0:0)

"Murphys Law" – Mit dem Bus nach Bad Vilbel

Die Spvgg. 05 Oberrad gastierte freitagabends in der Verbandsliga Hessen Süd beim FV Bad Vilbel. Meine Anreise mit den „Öffentlichen" verlief wieder einmal nicht nach Fahrplan.

mehr lesen

BSG Chemie Leipzig – FSV Barleben 4:1 (1:0)

Gemeinsam auswärts

Die BSG Chemie Leipzig und der FSV Barleben begegneten sich anläßlich des 5. Spieltags in der NOFV-Oberliga Süd, zum ersten Mal im Spielbetrieb.

mehr lesen

SC Weiss-Blau Frankfurt – SG Concordia Eschersheim 1:0 (0:0)

"Getränke-Mix" in Niederrad

In der dritten Runde im Frankfurter Kreispokal trafen die beiden Kreisoberligisten SC Weiss-Blau und die SG Concordia Eschersheim aufeinander.

mehr lesen

BSG Chemie Leipzig – SG Eintracht Frankfurt 2:2 (1:1)

Durchgefeiert – oder ein Tag mit Freunden

Seit über zwölf Jahren sind die Ultras Frankfurt und die Diablos Leutzsch eng befreundet. Aufgrund  dieser tiefgehenden Freundschaft kam nun das Benefizspiel zwischen der BSG Chemie Leipzig und der SG Eintracht Frankfurt, zu Erhaltung des altehrwürdigen Alfred-Kunze-Sportparks im Leipziger Stadtteil Leutzsch, zustande. Offiziell 4999 Zuschauer, davon über 700 aus der Mainmetropole erlebten einen Nachmittag, der noch lange in den Köpfen herumschwirren wird.

mehr lesen

Spvgg. 05 Oberrad – SV Eintracht Wald-Michelbach 0:3 (0:2) abgebrochen

In Oberrad ist es "zappenduster"

In einer vorgezogenen Begegnung des 5. Spieltags der Verbandsliga Hessen Süd hatte der Hessenliga-Absteiger Spvgg. 05 Oberrad, den SV Eintracht Wald-Michelbach zu Gast. Im Gegensatz zu den ersten beiden Heimpartien, die ebenfalls an einem Donnerstagabend und teilweise in strömendem Regen stattfanden, schien diesmal die Sonne. Dennoch wurde es am Ende „zappenduster“.

mehr lesen

BSG Stahl Riesa – BSG Chemie Leipzig 1:0 (0:0)

Ein Spiel zum Vergessen – eine Fahrt die unvergessen bleibt

Wie fange ich den Bericht an? Diese Frage stellte sich mir nach dem Ausflug zur Sachsenliga-Partie der BSG Stahl Riesa gegen die BSG Chemie Leipzig. Die Begegnung der beiden Betriebssportgemeinschaften war in der Saison 1984/85 noch ein Erstligaduell in der DDR-Oberliga. Der Besuch der Neuauflage in der Verbandsliga bedurfte für mich als Exil-Chemiker, einiger logistischer Vorbereitungen. So eine Fahrt von Frankfurt am Main aus ist lang und es gab die eine oder andere Anekdote, die in dem Bericht aufgearbeitet werden sollte.

mehr lesen

Offenbacher FC Kickers – KSV Hessen Kassel 8:7 (0:0) n. E.

Drei Stunden Pokal-Krimi für zwei Euro "Zuschlag"

Zwölf Euro wurden für das Hessenpokal Halbfinale zwischen den Offenbacher Kickers und Hessen Kassel, in der Vorverkaufsstelle im Frankfurter MyZeil für den Stehplatz verlangt. An der Stadionkasse hätte uns die Karte nur einen "Zehner" gekostet, aber für die zwei Euro "Frankfurt-Zuschlag" wurde uns letztlich aber auch einiges geboten. Das Nahverkehrs-Ticket war ja immerhin schon im Preis enthalten, was von Frankfurt aus immerhin 9,60 Euro für Hin- und Rückfahrt ausmacht.

mehr lesen

SC Borussia Fulda – KSV Baunatal 3:1 (0:1)

Pferdeklopse?

Fulda gehörte bisher noch zu den weißen Flecken auf meiner persönlichen Fußballkarte. Da war es natürlich keine Frage, dass ich das Angebot gemeinsam mit den "Komischen Vögeln", einem FSV Frankfurt Fanclub und mit deren Freunden vom Altonaer FC von 1893, nach Osthessen zu fahren annahm. Außerdem war geplant nach dem Spiel noch ein Fuldaer Lokal aufzusuchen, in dem es "Pferdeklopse" geben sollte.

mehr lesen

SG Oberliederbach – Offenbacher FC Kickers 0:7 (0:4)

Grenzwertiges hinter der Stadtgrenze

Die Fahrt mit der Königsteiner Bahn vom Frankfurter Hauptbahnhof nach Liederbach ließ schon ein wenig erahnen, was an diesem Nachmittag zu erwarten war. Da die Begegnung im Viertelfinale des Hessenpokals nur knapp hinter der Frankfurter Stadtgrenze stattfand, konnte man schon beim Betreten der Waggons deutlich sehen, dass ein Aufeinandertreffen von rivalisierenden Eintracht-Anhängern und Kickers-Fans nicht ausbleiben würde.

mehr lesen

Spvgg. 05 Oberrad – OSC Vellmar 0:3 (o:2)

Fear and Loathing (Angst und Schrecken) in Oberrad

Die Fahrt mit der Königsteiner Bahn vom Frankfurter Hauptbahnhof nach Liederbach ließ schon ein wenig erahnen, was an diesem Nachmittag zu erwarten war. Da die Begegnung im Viertelfinale des Hessenpokals nur knapp hinter der Frankfurter Stadtgrenze stattfand, konnte man schon beim Betreten der Waggons deutlich sehen, dass ein Aufeinandertreffen von rivalisierenden Eintracht-Anhängern und Kickers-Fans nicht ausbleiben würde.

mehr lesen

SC 1960 Hanau – 1. Hanauer FC 1893 1:1 (0:1)

Eine Radpartie zum Hanauer Derby

Das Hanauer Derby zwischen dem SC 1960 Hanau und dem ältesten hessischen Fußballverein, dem 1. Hanauer FC 1893 klang interessant. Das Wetter wart gut, also machte ich mich mit dem Rad auf den Weg von Frankfurt in die Brüder-Grimm-Stadt. Die Strecke führte mich flussaufwärts an Offenbach vorbei, immer den Main entlang.

mehr lesen

SG Riederwald  – Spvgg. 05 Oberrad 0:4 (0:3)

Wildwest im Riederwald

Gerade noch so geschafft. Der Anpfiff ertönte, da war das beleuchtete Sportfeld schon gut durch die Bäume zu sehen. Bei einer Pokal-Begegnung von Mannschaften, die vier Spielklassen auseinander liegen, konnte die Entscheidung ja schon in den ersten Minuten gefallen sein.

mehr lesen

FSV Frankfurt – 1.FC Heidenheim 0:4 (0:3)

"Du ziehst die Jacke aus!"

Freitagsspiele am Bornheimer Hang gehören schon seit einigen Jahren zu meinen Favoriten. Als Bernemer mit Leipziger Wurzeln wohne ich nur wenige Minuten vom Stadion entfernt und die Anstoßzeit um 18.30 Uhr ist auch human. Samstags oder Sonntags um 13.00 Uhr schmeckt das Bier einfach noch nicht und als Morgenmuffel komme ich so früh nicht wirklich in Stimmung für Fußball.

mehr lesen

NFV Gelb-Weiß Görlitz – BSG Chemie Leipzig 0:0

Die Karawane rollt!

"Die Karawane rollt!" Ja, sie rollte. In der Kurve auf der Auffahrt zur Autobahn konnte man sie beim Blick aus dem Fenster schön sehen: Fünf Busse prall gefüllt mit Leutzscher Anhang auf dem Weg nach Görlitz.

mehr lesen

BSG Chemie Leipzig – FC Eilenburg 2:0

Ein schöner Tag

Samstagmorgen in Frankfurt am Main. Ich war schon seit Stunden wach und konnte es gar nicht abwarten bis es endlich los gehen sollte. Nach 21 Jahren spielte die BSG Chemie Leipzig wieder im Alfred-Kunze-Sportpark.

mehr lesen

SV Wehen Wiesbaden – FC St. Pauli 3:1

Pauli in Wiesbaden

"Da war doch noch was?" – Sonntag morgens, die Sonne lachte, die Nacht nicht geschlafen und leichte Kopfschmerzen. Heute spielte doch St.Pauli bei Wiesbaden-Wehen? Karten dafür dürfte es noch geben und nach ein paar Telefonaten war klar, dass ich nicht der einzige aus Frankfurt sein würde, der die 40 Minuten mit der S-Bahn in die hessische Landeshauptstadt fuhr.

mehr lesen

SV Wilhelmshaven – FC Sachsen Leipzig 0:0

How much (Where) is the fish?

SV Wilhelmshaven gegen FC Sachsen Leipzig – eine Partie in der Regionalliga Nord.

mehr lesen