Spvgg. 05 Oberrad – SV Eintracht Wald-Michelbach 0:3 (0:2) abgebrochen

In Oberrad ist es "zappenduster"

In einer vorgezogenen Begegnung des 5. Spieltags der Verbandsliga Hessen Süd hatte der Hessenliga-Absteiger Spvgg. 05 Oberrad, den SV Eintracht Wald-Michelbach zu Gast. Im Gegensatz zu den ersten beiden Heimpartien, die ebenfalls an einem Donnerstagabend und teilweise in strömendem Regen stattfanden, schien diesmal die Sonne. Dennoch wurde es am Ende „zappenduster“.
Die Oberräder haben bisher nur einen mageren Punkt und ein Tor aus der Auftaktbegegnung gegen die TS Ober-Roden auf ihrem Konto. In den folgenden drei Begegnungen kassierten die 05er zwei deftige Auswärts- und eine Heimniederlage, sowie zwölf Tore.
Bei bestem Fußballwetter und vor 150 Zuschauern gerieten die Gastgeber von Beginn an unter Druck. In der 28. Minute wusste sich Kapitän George Worcester gegen den angreifenden Odenwälder Torjäger Jan Gebhardt, nur mit einer „Notbremse“ zu helfen. Folgerichtig gab es die Rote Karte und einen Freistoß nahe der Strafraumgrenze, den Gebhardt auch gleich selbst zum 1:0 versenkte.
Kurz nach dem Seitenwechsel hatte Sebhat Kahsay den Ausgleich auf dem Fuß, doch fast im Gegenzug erhöhte Gebhardt auf 2:0 (49.). Langsam bahnte sich ein Debakel an, da die Gäste auch in der Folgezeit das Spiel bestimmten und die Gastgeber scheinbar kein wirksames Gegenmittel fanden.
Nach 60 Minuten verweigerten dann die beiden Flutlichtmasten, die bei den Umkleidekabinen stehen, ihren Dienst. Dem Schiedsrichter war es offenbar trotz noch vorhandenem Tageslicht zu dunkel und er unterbrach die Partie. Als nach mehrmaligen „Startversuchen“ das Licht teilweise ganz ausfiel, glaubte kaum noch jemand an eine Fortsetzung des Spiels.
Doch der Referee überraschte alle und pfiff die Begegnung nach einer guten halben Stunde, unter dem Licht der zwei verbliebenen Masten wieder an. Mittlerweile war  die Sonne aber gänzlich untergegangen und in der Spielhälfte der Gäste herrschte Dunkelheit.
Wald-Michelbach gelang unter diesen „nicht der Verbandsliga entsprechenden" Verhältnissen schnell das 3:0 – wiederum durch Gebhardt (62.). Ein Spielfluss kam aber auf beiden Seiten nicht zustande.
Nach gespielten 85 Minuten gab dann die Lichtanlage komplett den Geist auf und auf dem Gelände war für wenige Augenblicke, nur der Lichtschein einiger Handys zu sehen. Jetzt hatte auch der Unparteiische keinen Durchblick mehr und brach die Partie endgültig ab.
Die Gäste aus dem Odenwald waren natürlich bedient und vermuteten eine „Manipulation“ am Flutlicht. Die nach der ersten Unterbrechung abgestellten „Aufpasser“ vor der Schaltzentrale der Oberräder, konnten dies aber nicht bestätigen.
Das Sportgericht wird nun über die Wertung oder eine mögliche Wiederholung des Spiels entscheiden.

 

(gie)

 

 

Verbandsliga Hessen Gruppe Süd: Spvgg. 05 Oberrad – SV Eintracht Wald-Michelbach

Endstand: 0:3 (0:2) abgebrochen

Zuschauer: 150

Ort: Sportanlage Beckerwiese "Grie-Soß-Arena" / Frankfurt am Main

Datum: Donnerstag, 25.08.2016