SG Oberliederbach – Offenbacher FC Kickers 0:7 (0:4)

Grenzwertiges hinter der Stadtgrenze

Die Fahrt mit der Königsteiner Bahn vom Frankfurter Hauptbahnhof nach Liederbach ließ schon ein wenig erahnen, was an diesem Nachmittag zu erwarten war. Da die Begegnung im Viertelfinale des Hessenpokals nur knapp hinter der Frankfurter Stadtgrenze stattfand, konnte man schon beim Betreten der Waggons deutlich sehen, dass ein Aufeinandertreffen von rivalisierenden Eintracht-Anhängern und Kickers-Fans nicht ausbleiben würde.

Der Sportplatz der SG Oberliederbach war eine Dreiviertelstunde vor Beginn schon gut gefüllt und nach dem ersten Beäugen stellten die in deutlicher Überzahl anwesenden Offenbacher klar, dass "Eintrachtler hier nichts zu suchen haben". Nach ein paar kurzen Rennereien wurde ein Grüppchen Frankfurter von der anfänglich noch nicht zu sehenden Staatsmacht ausgegrenzt und wenig später nach draußen geleitet. Einige "grimmig schauende" OFC-ler patroullierten dennoch weiterhin durch das Areal.

Die Partie vor den 1150 Zuschauern begann pünktlich und der Regionalligist war von Beginn an das spielbestimmende Team. Der gastgebende Verbandsligist lag bereits zur Pause nach Toren von Marcel Gebers (12.), Nico Dobros (22./44.), und Benjamin Pintol (28.) mit 0:4 hinten. Nach dem Seitenwechsel machten Pintol (51.), Dobros (71.) und Devann Yao (86.) den Sack zu.

Die kurz vor Spielbeginn herauskomplimentierten Frankfurter sorgten zu Beginn der zweiten Halbzeit noch für eine zehnminütige Unterbrechung, indem sie von außen versuchten, die hinter dem Tor aufgehängten Kickers-Banner durch den Zaun zu ziehen. Einige OFC-Anhänger liefen daraufhin über den Platz, um dies zu verhindern.

Nach dem Spiel feierten die Offenbacher dann den Einzug ins Halbfinale, in dem man mit dem KSV Hessen Kassel auf einen weiteren Rivalen trifft. Eine handvoll ... lichteten sich dabei vor einer "Landser-Fahne" mit Wehrmachthelm und Offenbach-Schriftzug ab. Eine in zirka fünf Metern Abstand stehende Gruppe behelmter Polizisten wurde durch eine Zivilperson darauf aufmerksam gemacht – die Freunde und Helfer gaben aber offensichtlich nur den guten Rat, die Fahne wegzupacken. Auf spätere Nachfrage stellten sich die gleichen Beamten dann ahnungslos und äußerten "nichts gesehen" zu haben.

 

(gie)

 

Hessenpokal: SG Oberliederbach – Offenbacher FC Kickers

Endstand: 0:7 (0:4)

Zuschauer: 1150

Ort: Sportanlage der SG Oberliederbach / Liederbach am Taunus

Datum: Samstag, 14.11.2015