SC Borussia Fulda – KSV Baunatal 3:1 (0:1)

Pferdeklopse

Fulda gehörte bisher noch zu den weißen Flecken auf meiner persönlichen Fußballkarte. Da war es natürlich keine Frage, dass ich das Angebot gemeinsam mit den "Komischen Vögeln", einem FSV Frankfurt Fanclub und mit deren Freunden vom Altonaer FC von 1893, nach Osthessen zu fahren annahm. Außerdem war geplant nach dem Spiel noch ein Fuldaer Lokal aufzusuchen, in dem es "Pferdeklopse" geben sollte.

Die knapp eineinhalbstündige Fahrt begann um 12.26 Uhr am Frankfurter Hauptbahnhof mit einem kurzen Bekanntmachen und setzte sich bei einigen Bieren, mit dem regen Austausch von Fußballgeschichten fort.

Das Fuldaer Stadion Johannisau war mit über 500 Zuschauern für die Hessenliga recht gut gefüllt, einen Stimmungsblock gab es hier aber nicht. Dafür sorgte unser Haufen, bestehend aus Altonaer Kuttenträgern, FSV-lern und mir für einiges Aufsehen, das zur Halbzeitpause vom Fuldaer Stadionsprecher honoriert wurde.

Die Gastgeber lagen nach einer Viertelstunde mit 0:1 zurück und lange sah es so aus, als ob sich daran nichts ändern würde. Die Gäste versäumten es aber nachzulegen und so fiel in der 79. Minute folgerichtig der Ausgleich. Nur drei Minuten später bejubelten die Fuldaer die Führung und eine Minute danach stand es 3:1 - vier starke Minuten genügten um die Partie zu drehen.

Nach dem Spiel waren wir dann die "Glücksbringer" und führten noch einige Gespräche mit den Fuldaer Anhängern. Auf dem Weg zurück zum Bahnhof kam immer mal wieder die Frage nach den "Pferdeklopsen" auf. Da aber nicht alle von uns Appetit auf Frikadellen aus Pferdefleisch hatten, versorgten wir uns mit Bier und traten die Rückfahrt an, die im Frankfurter Kneipenviertel in Alt-Sachsenhausen endete.

 

(gie)

 

Hessenliga: SC Borussia Fulda – KSV Baunatal

Endstand: 3:1 (0:1)

Zuschauer: 550

Ort: Sportpark Johannisau / Fulda

Datum: Samstag, 21.11.2015