SS Lazio Rom – SG Eintracht Frankfurt 1:2 (0:0)

Die spinnen, die Römer!

In der UEFA Europa League Gruppe H gewann Spitzenreiter Eintracht Frankfurt mit 2:1 bei Lazio Rom, auch das sechste und letzte Gruppenspiel. Rund 9000 Frankfurter begleiteten das Team und verbreiteten im „Stadio Olimpico di Roma“ eine Heimspielatmosphäre. Trotz widriger Rahmenbedingungen rund um die Partie, war Rom dennoch eine Reise wert.

Ausführlicher Text folgt.

 

(gie)

 

 

Datum: Donnerstag, 13.12.2018

UEFA Europa League Gruppe H: SS Lazio Rom – SG Eintracht Frankfurt

Endstand: 1:2 (0:0)

Tore: 1:0 Joaquin Correa (56.), 1:1 Mijat Gacinovic (65.), 1:2 Sebastien Haller (71.)

Zuschauer: 14000

Ort: Olympiastadion / Rom