BSG Chemie Leipzig – VfB Germania Halberstadt 0:2 (0:0)

Die Lampen sind an!

Mittwochabend, Flutlichtspiel, eine tolle Kulisse von 3619 Zuschauern - bis auf das Ergebnis stimmte beim ersten Heimspiel in der neuen Saison aus Sicht der "Chemiker" alles. Die BSG Chemie Leipzig verliert am zweiten Spieltag in der Regionalliga Nordost gegen den VfB Germania Halberstadt mit 0:2 (0:0).

Der Nordostdeutsche Fußballverband entschied Ende Juni, die Sondergenehmigung für Regionalligaheimspiele ohne Flutlicht im Alfred-Kunze-Sportpark nicht zu verlängern. Somit hatte die BSG Chemie nur sehr wenig Zeit sich eine Lösung einfallen zu lassen, um die Lizenz für die neue Saison zu erhalten.

Mit Hilfe der Fanszene wurde Geld gesammelt, kurzerhand eine temporäre Flutlichtanlage vom Trainingsgelände des FC Liverpool von der Insel nach Leutzsch transportiert und gerade noch rechtzeitig installiert.

Chemie kam am ersten Spieltag bei Aufsteiger FC Eilenburg nur zu einem 1:1. Nun war Germania Halberstadt im AKS zu Gast und es gab die erste Gelegenheit die neue Anlage in Aktion zu sehen. 

Die Stimmung im Stadion war perfekt und auch der kurze Regenschauer zum Ende der ersten Halbzeit störte niemanden der 3619 Zuschauer. 

Das Grüppchen Halberstädter Fans machte mit einem Plakat auf ihren Unmut über die "Spieltagszerstückelung" aufmerksam, konnte sich aber ansonsten nicht gegen den Support der Chemiefans durchsetzten. Das war aber schon vorher klar.

Spielerisch war die erste Hälfte recht mau. Die Gäste spielten mutig nach vorne und Chemie fehlte die nötige Entschlossenheit in die Zweikämpfe zu gehen. 

Das änderte sich erst nach Wiederbeginn. Die Chemiker kombinierten sich nun vor den lautstarken Norddamm, zeigten aber im Abschluss weiterhin Schwächen. Halberstadt machte es besser und ging nach 75 Minuten durch Elias Löder in Führung. 

Angetrieben vom Anhang erhöhte die BSG nocheinmal den Druck, doch Halberstadts Keeper Lukas Cichos blieb in der Schlussphase gegen Stephane Mvibudulu (87.) und Benjamin Luis (89.) der Sieger.

Mit dem Abpfiff erzielte Stefan Korsch noch das 2:0 (90.+4).

Die nach Spielende einbrechende Dunkelheit setzte nun die sechs neuen Masten im Stadion in Szene. Der Alfred Kunze-Sportpark erstrahlte und bot trotz der Niederlage der Heimelf eine schöne Atmosphäre.

 

(gie)

 

Datum: 28.07.2021

Regionalliga Nordost: BSG Chemie Leipzig – VfB Germania Halberstadt

Endstand: 0:2 (0:0)

Tore: 0:1 Elias Löder (75.), 0:2 Stefan Korsch (90.+4)

Zuschauer: 3619

Ort: Alfred Kunze Sportpark / Leipzig