BSG Chemie Leipzig – SV Einheit Kamenz 1:0 (0:0)

Chemie gewinnt das Spitzenspiel gegen Kamenz

Drei Spieltage vor dem Saisonende in der Landesliga Sachsen traf die BSG Chemie Leipzig im heimischen Alfred-Kunze-Sportpark, vor zirka 1800 Zuschauern auf den Tabellenführer SV Einheit Kamenz. Die momentan auf dem dritten Platz stehenden Chemiker lagen vor der Partie fünf Punkte hinter dem Spitzenreiter, der keine Lizenz für die höhere Spielklasse beantragt hat und zwei Punkte hinter dem Verfolger FC Grimma. Um die Aufstiegsambitionen weiterhin aufrecht zu halten, war ein Sieg Pflicht.
Die Leutzscher machten von der ersten Minute an Druck und zeigten den Gästen wer der Herr im Sportpark ist. Einzig die Chancenverwertung war mangelhaft. Gleich mehrfach hatten die Zuschauer den Torschrei schon auf den Lippen. Tommy Kind (19.) und Andy Müller (35.) vergaben vor der Pause zwei hundertprozentige Möglichkeiten, in Führung zu gehen.
Im zweiten Abschnitt bot sich das gleiche Bild: Chemie drückte die Kamenzer in die Defensive, im Abschluss scheiterte man aber allzu oft am starken Torwart Michael Arnold. Nach 69 Minuten war es dann endlich soweit: Nachdem der Keeper einen langen Ball vor die Füße von Florian Felke abklatschen ließ und dessen Schuss noch abwehren konnte, war er gegen den am Fünf-Meter-Raum lauernden Kind machtlos. Die BSG setzte nach dem Führungstreffer weiter nach und suchte die endgültige Entscheidung.
In der Schlussphase wurde es dann noch einmal hektisch: Nachdem Sven Schlüchtermann bereits in der 86. Minute die Gelbe Karte gesehen hatte, zeigte Schiedsrichter Stefan Herde in der Nachspielzeit für ein vergleichsweise harmloses Foul „Gelb-Rot“ (92.). Die von Punktverlusten auf der Zielgeraden geradezu traumatisierten Chemiker ließen sich aber diesmal den Sieg nicht mehr nehmen.
Nach dem Schlusspfiff lagen sich dann Fans und Spieler in den Armen und feierten den verdienten Erfolg, Bei jetzt noch zwei verbleibenden Partien, müssen die Leutzscher weiterhin auf einen Ausrutscher von Grimma warten und dürfen sich in Zwickau sowie daheim gegen den VfB Empor Glauchau, keinen Patzer mehr erlauben.

 

(gie)

 

Landesliga Sachsen: BSG Chemie Leipzig – SV Einheit Kamenz

Endstand: 1:0 (0:0)

Zuschauer: 1800

Ort: Alfred Kunze Sportpark / Leipzig

Datum: Samstag 04.06.2016