FV Bad Vilbel – KSV Hessen Kasssel 0:6 (0:2)

Fußball(-fest) am Niddastrand

"Fußballfest am Niddastrand", auf die Melodie von "Mamorstein und Eisen bricht", tönte es aus den Lautsprechern auf dem Niddafeld. Die vermeintliche Vereinshymne des gastgebenden Gruppenligisten FV Bad Vilbel, stimmte die rund 250 Zuschauer ein. 
Am Ende gewann der Regionalligist aus Kassel standesgemäß nach Toren von Shqipon Bektasi (17.), Mike Feigenspan und (23./57.60.), Benjamin Girth (81.) und Dennis Lemke (86.).
 
(gie)
 
Hessenpokal: FV Bad Vilbel – KSV Hessen Kassel
Endstand: 0:6 (0:2)
Ort: Niddasportfeld / Bad Vilbel