FSV 1910 Bergen – Frankfurter FC Victoria 2012 6:2 (3:2)

Starke Rede vom Trainer

In der Kreisliga B Frankfurt Gruppe 1 trafen in einem Nachholspiel der FSV 1910 Bergen und der Frankfurter FC Victoria 2012 aufeinander.

Beide Teams spielten von Beginn an munter nach vorne. Die Victoria erwischte dabei den besseren Start. Nach einer Flanke von Omar Adlani konnte die Abwehr der Gastgeber nicht klären und Erik Krieger traf nach sieben Minuten über Torwart Maciej Milewczyk hinweg ins lange Eck. Die Bergener blieben davon aber unbeeindruckt und erhöhten nun den Druck. Fünf Minuten später dribbelte Bergens Gökhan Yenice in den Strafraum und erzielte den Ausgleich. Die Gastgeber waren nun am Drücker. Victorias Keeper Martin Geibel ließ einen Ball von Sarafudin Naser nur abprallen und war bei dessen Nachschuss machtlos (17.). In der 23. Minute stand Naser dann frei im Strafraum und erhöhte auf 3:1. Kurz vor der Pause meldeten sich die Gäste nocheinmal zurück und Robert "Kastenbrot" Gutzeit erzielte nach einer Ecke den Anschlusstreffer (43.).

Nach dem Seitenwechsel dominierten die Gastgeber das Geschehen. Gennaro Russo tankte sich im Strafraum durch und traf zum 4:2 (49.). Nachdem Russo sechs Minuten später erneut traf, verflachte die Partie etwas. Die Bergener hatten mehr Ballbesitz, vergaben aber trotz einer weit aufgerückten Abwehr eine Vielzahl an Chancen. Die Schlussphase war geprägt von einigen Nicklichkeiten. In der 88. Minute markierte Adil Aydin dann den 6:2 Endstand. "Wir wollten den ersten Heimdreier unbedingt. Ich habe mein Team in der Pause stark geredet", war das Fazit von Bergens Trainer Darko Krolo.

 

(gie)

 

Kreisliga B Frankfurt Gruppe 1: FSV 1910 Bergen – Frankfurter FC Victoria 2012

Endstand: 6:2 (3:2)

Ort: Sportplatz Bergen / Frankfurt am Main


Der 2:3 Anschlusstreffer für den FFC Victoria Frankfurt im Video: